Feuchte Mauern & Wände

Wenn Sie Feuchtigkeit ihn Ihrem Heim oder Objekt bemerken, müssen Sie sofort handeln sonst wird es teurer. Umso später Sie beginnen, desto höher ist die Chance das der Schimmel wächst und die menschliche Gesundheit beeinträchtigt.

Gratis!

  • Sachverständiger Beratung
  • Fachberatung
  • Feuchtigkeits- Messung und Analyse
  • Kostenvoranschlag

Feuchte Mauern - ein Feind der Gesundheit

Mit Feind der Gesundheit wird gemeint, dass Feuchtigkeit in den Wänden Schimmel hervorrufen kann und die dadurch enorme gesundheitliche Probleme hervorbringt wie z.B. ASTHMA und RHEUMA oder ALLERGIEN! Daher sollte man schnell und gründlich arbeiten.

Die Gesundheitlichen Folgen von Flüchtigkeiten in den Mauern?

Die Folgen:

  • Asthmaanfälle
  • Allergien
  • Rheumatische Beschwerden
  • Gelenksbeschwerden
  • Kältegefühl im ganzen Körper
  • Kopfschmerzen

Wasser ist unser ständiger Begleiter. Überall findet man es, in der Luft genauso wie im Boden. Im Mauerwerk und im Haus hat es allerdings nichts verloren. Dort muss die Feuchtigkeit restlos beseitigt werden, eine gründliche Vorbereitung ist notwendig:

  • Feuchtigkeitsursache finden
  • Analyse: Bestandsaufnahme, Probenentnahme
  • Sanierungskonzept erstellen – Reihenfolge der Maßnahmen festlegen z. B.: Trockenlegung – Entfeuchtung – Entsalzung
  • Sanieren
  • Kontrollieren

Wo kommt die Feuchtigkeit her?

Um Maßnahmen zu setzen sucht man zuerst die Ursache der Feuchtigkeit. Dazu braucht es viel Erfahrung: lassen Sie sich vom firmenunabhängigen Sachverständigen beraten!

Mögliche Ursachen für feuchte Mauern:

  • Aufsteigende Bodenfeuchte
  • Seitlich oder vom Dach eindringende Feuchtigkeit
  • Regen- und Spritzwasser
  • Undichte oder verstopfte Regen rinnen und
  • Schadhafte Abdichtungen
  • Kondensfeuchtigkeit aus dem Innenraum (aus Küche, Bad etc.)
  • Baufeuchtigkeit
  • Falsches Nutzungsverhalten (z. B. Kellerlüftung im Sommer)